Fredmax GmbH, Nordhausen

Fredmax GmbH, Nordhausen

Ein Thüringer Beispiel für die

Digitalisierung im Handwerk

Das Geschäftsmodell

Die Firma Fredmax GmbH ist ein Handwerksbetrieb, in dem überwiegend orthopädische Einzelstücke, wie Einlagen, Maßschuhe und Orthesen angefertigt werden. Die manuellen Arbeitsschritte zur Erreichung des gewünschten Endergebnisses sind mit sehr großem Zeitaufwand verbunden. Somit war es notwendig, dieses Handwerk mit einer innovativen Technik zu optimieren.

Seit einem Jahr wird der Prozess der manuellen Leistenfertigung in einen digitalen Prozess umgestellt.  Dazu war ein Scansystem anzuschaffen und weiter zu entwickeln, das FREDPRO 3D Scan System, dies ermöglicht eine schnelle, berührungslose Fußvermessung. Das System ist mobil einsetzbar und kann in Pflegeeinrichtungen und Unternehmen gebracht werden. Die Daten werden digitalisiert und die Schuhleisten mit der entsprechenden Software konstruiert. In diesem Zusammenhang konnte die Produktlinie erweitert werden. Zum Sortiment gehören jetzt nicht nur orthopädische Artikel, sondern auch handgefertigte Businessschuhe.

In Kürze eröffnet die Fredmax GmbH einen Onlineshop über welchen die Produkte zu erwerben sind. Erreicht werden sollen damit weitere Zielgruppen, wie Sportvereine, Personen in medizinischen Berufen, Industriebetriebe mit spezieller Schutzausrüstung, Privat- und Geschäftskunden.

 

Quelle: Fredmax GmbH

Das Unternehmen

Gegründet 2006 als Fredmax GmbH

Orthopädischer Schuhmacherbetrieb

Grimmelallee 4c, 99734 Nordhausen

10 Mitarbeiter

Ansprechpartner: André und Peggy Fredrich
(Tel.: 03631 – 47 22 10)

Web: http://fredmax.de/

Genug ist mir zu wenig – Digitalisierung beschleunigt unser Handwerk.
(André Fredrich, Inhaber)